Kai Logbuch Hobbys Bilder Krempel Links
www.giszas.net
   Du bist hier:   giszas.net  »  Logbuch      
bla

Das Logbuch:

Geschichten aus meinem Leben, Gedanken zu aktuellen Themen und sonstiger geistiger Unrat. Auch wenn mir vielleicht gar keiner zuhört, so darf ich hier wenigstens ausreden.

Seite:

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] 33 [34] [35] [36] [37]
bla bla bla  

Alternativprogramm

Montag, 03. September 2007 23:18  
 Permalink

Wochenende war unspektakulär. Den Samstag hab' ich fast komplett vor'm Rechner verbracht, abends gab's mal wieder Singstar bei Nina. Sonntag morgen dann THW, nachmittags zwei Stunden hingelegt und abends bei den Daddys auf's Konzert. Durfte wieder Smoke spielen, war aber net so dolle (also von mir), ist halt scheiße an 'nem fremden Set.

Alles in allem hab' ich vermieden, an's geplatzte Event zu denken, ist mir glaub' ich ganz gut gelungen.
 
Kommentar schreiben

Gefickt!

Freitag, 31. August 2007 01:11  
 Permalink

Das war's mit dem Event. Drei Monate Arbeit für'n Arsch. Bis zum Schluß hab' ich gekämpft und probiert und doch verloren. Zum Schluß sind sogar die Orgas abgesprungen. Zum Glück konnten wir das Waldschwimmbad ohne Kosten absagen. Danke nochmal an Anette für die tolle Kooperation und das Verständnis, hätte mir wirklich gewünscht, daß das hinhaut. Und mit der Band werden wir versuchen, selbst was aufzuziehen, damit der Monat Proben nicht ganz umsonst war.

Von der Orga-Arbeit hab' ich erstmal die Nase voll. So schön es auch ist, ein erfolgreiches Event auf die Beine zu stellen, zehnmal frustrierender ist es andersrum.

Inzwischen geht's mir aber schon ein wenig besser. War vorhin kurz bei den Daddys auf der Probe und danach mit ein paar Leuten im Pub. Das war die beste Therapie, die ich mir vorstellen kann. Ihr seid eben doch die besten.
 
Kommentar schreiben

Zum Wandeintreten!

Dienstag, 28. August 2007 22:05  
 Permalink

Vier Absagen für's Event heute. Toll!

Und schon wieder bin ich wegen einer Sache in Konfrontation mit dem Rest des Orga-Teams. Vielleicht ganz gut, daß die ganze Sache bald ein Ende hat.
 
Kommentar schreiben

Bumm-Tschak!

Dienstag, 28. August 2007 02:34  
 Permalink

Bin vorhin auf der Raunheimer Kerb gewesen, wo die Daddys wieder mal gespielt haben. Durfte auch mal wieder ran, leider aus Zeitmangel nur ein halbes Lied lang, ist ein bißchen unglücklich gelaufen mit der Planung der Veranstalter, war aber trotzdem ganz gut. Und AC/DC klappt ja auch ohne vorher zu proben. :D Danke, Jungs und Mädels. Macht immer wieder Spaß mit Euch!

Einen schönen Gruß übrigens an Mirco, der mich vorhin angehauen hat, ich solle hier doch mal häufiger aktualisieren, er hätte sonst nix zu lesen, wenn ihm langweilig ist. Na gut, ich werde mich bemühen. Diesen Eintrag jedenfalls widme ich ganz dir. Freut mich doch immer zu hören, wenn hier tatsächlich Leute meinen Tippdurchfall lesen.


Mirco, alias "Da Märsch" (der rechts)
 
Kommentar schreiben

 

Sonntag, 26. August 2007 17:00  
 Permalink

Die Probe eben lief net so dolle, ebensoschnell, wie sich das Können aufbaut, schwindet es auch wieder, wenn man mal ein paar Tage nichts macht.

Das Drummerforumtreffen vorgestern und gestern war wie angekündigt ziemlich schwach besucht. Drei Mods inklusive mir waren da. War also wieder nichts mit einem "Strategiegespräch".
 
Kommentar schreiben

Augen zu und durch!

Donnerstag, 23. August 2007 23:23  
 Permalink

Unser LH-Azubi-Event findet statt. Das haben wir heute abend beschlossen. Hat mich überraschenderweise keinerlei Überredungskunst gekostet. Wir waren uns ausnahmsweise mal alle einig.

Am Wochenende ist jetzt erstmal wieder Drummerforumtreffen in Astheim. Wie ich heute erfahren habe, werden wohl gerade mal 20 Leutchen kommen, also recht klein gehalten, das ganze. Umso besser, das wird dann vielleicht mal wieder so, wie beim ersten Mal, ganz gediegen und ohne den Auflauf wie bei den großen Treffen. Leider haben einige Mod-Kollegen abgesagt.
 
Kommentar schreiben

Ole, ole!

Mittwoch, 22. August 2007 22:40  
 Permalink

Ein schönes Spiel heute abend. Abgesehen von den ersten 20 Minuten. Und zum Schluß nochmal sehr spannend. Die armen Engländer können einem fast schon leid tun. Da ham' sie schon das vielleicht beste Stadion der Welt und verlieren zuhause gegen den größten Rivalen. Der Wembley-Fluch Naja, uns soll's recht sein. Und schließlich ham' sie uns in München ja auch schon mal 'ne Packung gegeben. Davon zehren sie glaub' ich heute noch. Auf der Internetseite des daylimirrors z.B. sind heute wieder zig Bilder von diesem eigentlich sehr unwichtigen Spiel zu sehen. Vom viel wichtigeren 1996er Halbfinale, wo sie gegen uns im Elfmeterschießen verloren haben, konnte man gerade mal ein Bild finden.

Sehr schöne Choreographie am Anfang übrigens, hat mich beeindruckt, ebenso wie die sehr gut gesungene deutsche Hymne. Ok, die letzten drei Töne hätte er lieber original belassen, es gibt Sachen, die ändert man einfachz nicht. Schade nur, daß die Engländer zum Schluß so fluchtartig das Stadion verlassen haben.

Ein würdiger Abschluß für einen ansonsten nicht so tollen Tag. Gibt zur Zeit einige sehr unerfreuliche Dinge auf Arbeit.
 
Kommentar schreiben

Schön, wenn sich Fleiß bezahlt macht!

Dienstag, 21. August 2007 23:57  
 Permalink

Zwei Tage hintereinander abends proben ist schon anstrengend. Allerdings auch sehr fördernd für das eigene Spiel, wie ich heute erfahren durfte. Schon gestern ging alles relativ glatt von der Hand, bzw. vom Fuß. Mit den häufigen Proben in letzter Zeit wird mein Timing immer besser, habe ich das Gefühl. Auch die mögliche Geschwindigkeit wächst. Grade heute hatte ich einige Aha-Erlebnisse beim Spielen. War verflucht schnell und ungewohnt sicher mit dem rechten Fuß. Auch schwierige Stellen, die ich früher nur unsauber und mit viel Mühe hinbekommen habe, klappen plötzlich wunderbar flüssig. Ist doch immer wieder wunderschön, wenn man sieht, daß sich Üben und Fleiß auszahlt. Bin gerade sehr zufrieden mit mir. :o) So kann's weitergehen. Also in Zukunft einfach dauerhaft regelmäßig proben.

Bleibt nur zu hoffen, daß das Event und damit der Auftritt nun auch wirklich stattfindet. Aber das werden wir am Donnerstag entscheiden. Hauptentscheidungskriterium ist die Zahl der Anmeldungen. Da sieht's noch net so dolle aus.
 
Kommentar schreiben

Lästerbacken unter sich

Dienstag, 14. August 2007 01:14  
 Permalink

So lange wie eben war ich glaub' ich noch nie Montags beim THW. Und dabei wollte ich heute mal früher in's Bett. Aber es war auch wirklich mal wieder interessant. Eigentlich solle ich mit einer Grundi üben, wie man den Motortrennschleifer anschmeisst, nach der Pizza schwand unser beider Motivation aber ziemlich. Stattdessen verlegte ich mich mit zwei Kameraden (Sammelbegriff) auf's Lästern. Muß ja auch mal sein. Und es tut wirklich sehr gut, wenn man mitkriegt, daß man nicht der einzige ist, dem eine Person tierisch auf die Eier geht. Deswegen nervt einen der Mensch zwar nicht weniger, aber man fühlt sich gleich vielmehr im Recht.

Der erste Arbeitstag nach dem Urlaub lief übrigens sehr stressfrei ab. Das war ja leider früher oft nicht so.
 
Kommentar schreiben

Die Scheisse steht

Montag, 13. August 2007 02:55  
 Permalink

Endlich steht der Scheiß Schrank wieder. Vorhin hab' ich das Trumm in den Flur gezogen, hochgewuchtet und ausgerichtet. Das war gar nicht so einfach, weil das Ding erstens jetzt doppelt so schwer ist, wie vorher und man zweitens wegen der Zwischenböden kaum noch an die Stellschrauben ran kommt.

Die Probe lief ziemlich gut, wir kommen wirklich voran.

Ach ja, Melanie hat heute seit langem mal wieder angerufen, woraus dann ein Dreiviertelstundengesprächwurde. Hat mich sehr gefreut, demnächst werden wir wohl mal mein Geburtstagsgeschenk einlösen. Wäre ja wirklich klasse, wenn das endlich mal klappt.

Jetzt muß ich aber in die Falle, morgen muß ich schließlich wieder auf Arbeit. War wieder viel zu kurz der Urlaub.
 
Kommentar schreiben

Lalalala!

Freitag, 10. August 2007 17:00  
 Permalink

Nachher gibt's Singstar beim Bonzenhein. Wird bestimmt wieder gut. Eigentlich sollte das ganze ja hier stattfinden, aber das mit dem Scheiß Schrank zieht sich ja endlos hin. ich hoffe, ich kriege das erste Teil wenigstens bis Sonntag fertig. Hab' keine Lust, da noch dran rumzumachen, wenn ich schon wieder arbeiten gehe.
 
Kommentar schreiben

Horst wieder auf Spur

Dienstag, 07. August 2007 19:55  
 Permalink

Komme grade vom Euromaster, der mir gestern ja empfohlen wurde und wo ich mir die Spur hab' einstellen lassen. Hat einen richtig guten Eindruck gemacht, der Laden, freundliche aber nicht übermäßig freundliche Bedienung, gute Beratung und vor allem kein bißchen Dummgeschwätz. Toll fand ich auch, daß ich ganz ohne Termin nach ca. 20 min. Wartezeit gleich dran kam. Mir kam wohl auch zugute, daß ich der letzte Kunde war und heute wirklich nicht viel los war. Jedenfalls ham' die Jungs sich richtig Mühe gegeben. Zum Schluß gab's noch ein Meßprotokoll.

Und das Endergebnis spricht für sich: Die Karre läuft wieder sauber gradeaus, das Lenkrad steht, wie es soll. Endlich mal wieder Ein Auto mit korrekter Spur. Im Prinzip ist die Karre damit TÜV-fertig. Beim Endtopf hab' ich aber 'ne Dichtung vergessen, wie ich heute gesehen habe, die muß ich vorher noch einbauen.
 
Kommentar schreiben

Horst wurde repariert

Montag, 06. August 2007 23:51  
 Permalink

Heute hat es endlich geklappt, und ich bin mit Martin nach Hochheim in die Mietwerkstatt gefahren um die Querlenker zu wechseln. hat soweit ganz gut geklappt, abgesehen davon, daß ich Martin anfangs davon abhalten mußte, mein Auto im Alleingang zu reparieren. Er ist da manchmal etwas übereifrig, zumal wir beide doch recht unterschiedlich ticken, was die Methoden angeht. Zum Schluß ging's dann aber. Bei der Gelegenheit hab' ich in der Werkstatt gleich noch den total morschen Endtopf getauscht und das Öl gewechselt. Leider hatte ich übersehen, daß die Lenker angezogen werden müssen, wenn das Auto auf eigenen Rädern steht und obendrein mit zweimal 70 Kilo beladen ist. Hab' das deswegen eben beim THW noch nachgeholt, sehr hilfreich waren dabei die mit Beton ausgegossenen Schirmständer, die pro Stück fast exakt 70 Kilo hatten. (Ein Hoch auf den Wiegehubwagen der TW-Gruppe). Jedenfalls ist jetzt alles nach Vorschrift, und wenn jetzt was passiert, brauch' ich mir keine Vorwürfe zu machen.

Muß jetzt halt noch die Spur neu einstellen lassen. Hab' da eine Werkstatt an der Darmstädter in Rüsselsheim empfohlen bekommen, die werd' ich mir morgen mal anschauen.
 
Kommentar schreiben

Harter Stoff

Freitag, 03. August 2007 13:43  
 Permalink

Gestern abend hatte ich den krassesten Long Island Ice Tea meines Lebens. Waren auf Kneipentour in Sachsenhausen. Angeblich wär' der so original. In dem Fall machen ihn aber alle anderen zu lasch, jedenfalls hob sich mir die Schädeldecke!
 
Kommentar schreiben

Wenn der Postmann zweimal klingelt...

Samstag, 28. Juli 2007 16:20  
 Permalink

...bringt er mir heute was von Amazon. Die Jungs ham' sich mal wieder selbst übertroffen. Bestellt hab' ich vorgestern um Mitternacht und jetzt ist es schon da. Mit etwa einer Stunde Unterschied kam erst das Amazon-Päckchen und dann das eines Drittanbieters. Bin jetzt stolzer Besitzer der Star Wars Episoden 1-3, der ersten Scrubs-Staffel sowie von "Red Planet". Letzterer kostete übrigens genau 95 Cent.
 
Kommentar schreiben

Gejammer!

Donnerstag, 12. Juli 2007 17:15  
 Permalink

Heute ging's mir gar nicht gut. Hab' gestern Mittag schon Kopfweh gekriegt und hab' den Fehler gemacht, dann schon um 23 Uhr in's Bett zu gehen. (Die Nächte davor war ich nicht vor 3 im Bett.) Ergebnis war, daß ich erst um 4 und dann nochmal um halb 6 wach war. Schlimmer als das war aber, das der Kopf immer noch brummte wie doof, was er bei mir nach ein paar Stunden Schlaf normal nicht mehr tut. Ich dachte dann, ein Glas Wasser kann nicht schaden - Fehler Nr. 2, wie sich später rausstellen sollte. Ich legte mich nochmal in's Bett, aber Schlafen war nicht mehr. Also aufgestanden, geduscht und zur Arbeit gelaufen. Mittlerweile war zu den Kopfschmerzen noch Übelkeit gekommen, die wurde dann so schlimm, daß ich mich kaum dort angekommen auf's Klo verdrückte um erstmal 'ne Runde zu kotzen, wobei das erwähnte Glas Wasser wieder zum Vorschein kam. "Hallo, da bin ich wieder! Ich hab' meine Freundin, die Galle mitgebracht, soll ich Euch einander vorstellen? Nicht? Na gut!"

Danach ging's dann einigermaßen, habe aber trotzdem alle anstrengenden Termine und Gespräche vermieden.
 
Kommentar schreiben

Noch 9 Tage...

Montag, 09. Juli 2007 20:51  
 Permalink

...arbeiten, dann hab' ich endlich Urlaub.

Habe das Wochenende entschärft. THW hab' ich gestern mal geschwänzt. Naja, geschwänzt ist das falsche Wort. ich hab' quasi Urlaub genommen. Noch dazu hat die geplante Probe nicht stattgefunden, der Sonntag war also doch noch realtiv ruhig, der Polterabend war zum Schluß noch 'ne nette Abwechslung. Muß auch mal wieder was mit den beiden (Mona und Tony) unternehmen.

Der Samstag war allerdings anstrengend wie befürchtet. Wie üblich hab' ich wieder alles auf den letzten Drücker gemacht. Hätte wohl trotzdem funktioniert, hätte ich mich auf dem Weg zur Hochzeit im Zielort dann net noch verfahren. (Man muß dazu sagen, daß ich von recht unglücklich aufgehängten Luftballons in die Irre geleitet wurde, und das außerdem heutzutage wohl kein Arsch mehr weiß, wo bei ihm im Heimatort die Kirche ist.) Kam also zu spät und wartete dann draussen vor der Kirche, anstatt mitten in die Prozedur zu platzen. Der Rest klappte dann aber ganz gut, Steine wegräumen, unter dem Paddel durch und Kantholz durchsägen. (Ok, DAS war mehr ein Gehrungsschnitt, gell, Dominik? *g*) Das Essen danach war sehr gut, wenn die arme Wirtin glaub' ich auch ein bißchen überfordert war mit der Masse an Gästen. Trotz allem war's doch schön. Danke nochmal an Dominik und Bianca für die Einladung, und alles Gute für Eure Zukunft.

Nach dem Abendessen mußte ich dann weiter, noch schnell zu hause umgezogen, d. h. schick gegen schlampig getauscht und nach Darmstadt zu Petras Geburtstag gebrettert. Der sollte dann noch echt gut werden. Sie hatte sich 'ne Irisch Folk-Band organisiert, die das Haus mächtig rockte. Zum ersten mal hab' ich jemanden aus der Nähe ein Bohwran spielen sehen. Hab' mir das Ding dann in der Pause gleich mal erklären lassen, wollte mich schon länger mal an so einem Teil versuchen. ist im Grunde ganz simpel, wie ein Tamborin nur größer und wird anders gespielt,. Und gerade dieses "Anders spielen" ist das schwierige daran. Ich glaube, das sollte ich erst in Angriff nehmen, wenn ich mal wieder etwas Zeit hab'. (HAHA! Guter Witz!)

Melanie (neben der ich mir vorgestern ziemlich "underdressed" vorkam) war natürlich auch da, was dazu führte, daß ich erst gegen ca. halb 6 Uhr zuhause war. Die Party war schon zu Ende, da haben wir uns nochmal am Auto festgequatscht. Das war letztendlich auch der ausschlaggebende Grund, am nächsten Morgen liegen zu bleiben. :o)
 
Kommentar schreiben

 

Freitag, 06. Juli 2007 20:29  
 Permalink

Bin schon wieder etwas besser drauf als gestern. Hat vielleicht auch geholfen, daß ich gestern abend noch gemerkt hab', was für tolle Freunde ich eigentlich habe. Ich danke Euch! :o)

Habe heute meinen Sommerurlaub eingetragen. Ab dem 23. hab' ich drei Wochen frei. Die habe ich bitter nötig um all das zu machen, was sich hier die letzten Monate angesammelt hat.

Das Wochenende wird wieder superhart. Morgen mittag erstmal Dominiks Hochzeit, abends Petras Geburtstag, Sonntag dann erst THW, später (vielleicht) Probe und abends noch zu Mona und Tony auf den Polterabend.
 
Kommentar schreiben

Es ist Zeit, schreiend im Kreis zu laufen.

Donnerstag, 05. Juli 2007 23:21  
 Permalink

Zur Zeit ist echt der Wurm drin, überall.

Die Versicherung hat schon wieder wegen dem Ascona geschrieben. Da das Gutachten so lange nach dem Unfall angefertigt worden sei, könne man es so nicht anerkennen, und man bräuchte jetzt doch noch mal den Kostenvoranschlag von dem ich am Telefon erzählt habe, um es vielleicht doch berücksichtigen zu können. (What the fuck???) Hab' denen das Ding dann gleich heute geschickt. (Die Portokosten sind damit endlich im zweistelligen Bereich) Ich hoffe wirklich daß die jetzt net noch weiter wegen Formalitäten rumstressen und endlich zahlen. Wofür gibt's eigentlich Versicherungen, wenn sie sich am Ende eh versuchen rauszureden? Langsam hab' ich die Schnauze voll. Nächstes mal (das Schicksal bewahre mich davor) nehm' ich mir gleich einen Anwalt.

Und weil das ja noch nicht reicht, versucht in der Firma gerade einer mir seine unliebsame Arbeit auf's Auge zu drücken.
 
Kommentar schreiben

 

Donnerstag, 05. Juli 2007 02:21  
 Permalink

Schaue mir gerade noch schnell die Bilder von Dominiks Polterabend an. Sind ein paar echte Knüller dabei.
 
Kommentar schreiben
Neuer Seite:  Älter
 
Powered by me! © 2003 - 2021 Kai Giszas  Impressum